selbstdarsteller.org

Selbstdarsteller.blog

Photo der Woche

Photo von irgendeiner Woche


Da kann man doch grad mal wieder dieser halbtote Kategorie animieren:


Da ist der Spieltrieb mit mir durch gegangen, das Original befindet sich übrigens hier.

4.5.07 23:37


Kampfhörspiele japonais



Am Samstag Teil II des Toys of Torment (Homepage nicht sonderlich informativ) geknipst, wo eigentlich auch meine Band Karambole hätte auftreten sollen, da aber unser Gitarrist eine ziemlich schäbige Krankheit hat und wir mehrheitlich dafür waren, dagegen zu sein, mit ohne ihn und nur einer Gitarre dort zu spielen, blieb's halt auch beim Knipsen. Und saufen, selbstverfreilich.


Wer direkt zu den Bildern will, der guckt da.


Statt also mit Karambole ging's dann mit Rankor los.




Puschel des Todes


Basser Tim wurde vorher noch zum Puschel des Todes umdekoriert, ansonsten war der rockige Thrashmetal der Wiesbadener gewohnt gut, allerdings war die Meute vor der Bühne noch recht träge.




Obscura, die ich irgendwie immer Obscurity nennen will, waren gar nicht sooo jung, wie sie teilweise aussahen, aber dennoch musste man staunen, ob des musiktechnischen Feuerwerks, daß da abgebrannt wurde. Glücklicherweise orientiere ich mich ja lieber nach unten, so daß ich die Gitarre doch nicht an die Wand hängen werde.


Kein Wunder also, daß der Aufforderung, "doch mal einen Schritt nach vorne zu kommen", bereitwillig Folge geleistet wurde, und wurde bei der ersten Band nur recht verhalten gebangt, so ging's jetzt teilweise schon richtig rund.




Das war dann auch bei den Japanischen Kampfmaschinen Kampfhörspielen (kurz: Jakas) des Problem ibberhaubd: weil die Jungs so rumwuselten, war's gar nicht so einfach, bei dem beschissenen Bühnenlicht und mit ohne Blitz einigermaßen scharfe Bilder zu kriegen, und dann noch mit beiden Sängern drauf, während beide Singen ohne daß der Mikroarm das Gesicht verdeckt? Schwer, aber nicht unmöglich, ich hab's geschafft, siehe oben, hihi.


Tja, wer die Jakas kennt, weiß, daß deren Grindcore-Thrash-Gedüdel nicht nur, aber besonders live für "gude Laune" (Sven Väth) sorgt, und so hatte auch des Publikum Spaß. A propos Spaß, die Gleichung


Serienbild + Fischauge = Gude Laune!


geht auf:




Und was kann man tun, wenn die "Opfer" beim Blitzen instinktiv die Augen zukneifen? Rischdisch, als "guter" Photoknipser hilft man nach:





Der Rest des Abends ist dann in Suff und allgemeiner Dekadenz versunken, dennoch kann man sich nächstentags über einen solchen Anblick sehr freuen:






Party on!

23.4.07 14:47


Photo der Woche 01/07



Mahlturm der Moguntiagewürzmühlen in Mainz-Zahlbach. Der Rest drumrum wurde kürzlich abgerissen, wer weiß, wie lange dieser Turm noch steht... Jaja, ich weiß, photographisch sicher keiner Meisterwerk...

5.1.07 06:09


Photo KW 48/06



Burg Lichtenberg bei Kusel.
6.12.06 04:29


Photo KW 47/2006


Prag Hauptbahnhof, 19.11.2006

Von dem zwar bereits etwas verfallenen, aber immer noch wunderschönen Jugendstilbahnhof sieht man hier nicht viel, hier sieht man die Schattenseiten des Lebens, wie man sie mehr oder weniger ausgeprägt an jedem Bahnhof antrifft: ekelhafte Frittenbuden, hinter denen es nach altem Fett und Pisse stinkt, und Obdachlose, die hier wenigstens nicht von der Bahnpolizei verscheucht werden.

21.11.06 12:28


Kategorien im Blog:

Pauschales
Photo der Woche
Photokrams
Pivosophisches

Gratis bloggen bei
myblog.de